Willkommensgruß

Seit 100 Jahren im Dienst für die Mitmenschen.

Im Jahr 1911 gründeten engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Unterböbingen den Elisabethenverein Böbingen/Rems e.V.

Die Hauptaufgaben waren
- die Pflege von Kranken
- die Abhaltung einer Kleinkinderschule
- die Abhaltung von Handarbeitsunterricht für Mädchen.

Diese sozialen Dienste haben auch heute nach über 100 Jahren noch ihre Gültigkeit, wenn auch in abgewandelter Form:
- aus der Pflege durch barmherzige Schwestern wurde eine moderne organisierte Nachbarschaftshilfe, die bei
  Hausarbeiten, beim Einkaufen und bei Arztbesuchen und Behördengängen hilft,
- aus der Kleinkinderschule wurde eine betreute Spielgruppe für Kinder unter 3 Jahren und eine Babysitter-Vermittlung,
- aus dem Handarbeitsunterricht für Mädchen wurde ein ganzer Strauß von zeitgemäßen Angeboten wie die
  Computer- Initiative LernNet, die insbesondere ältere Menschen an das neue Medium Computer heranführen will.

Dies zeigt, dass gute und richtige Ideen im sozialen Bereich zeitlos sind. Hilfe und Unterstützung wird stets in einer Gesellschaft nachgefragt und denen, die diese Hilfe erbringen, wird ein hohes Maß an Wertschätzung für ihr soziales Engagement entgegengebracht.

Auf den Seiten unserer Homepage können Sie sich ein Bild von den umfangreichen Aktivitäten und Hilfsangeboten des Elisabethenvereins Böbingen machen. Wir würden uns freuen, wenn Sie auf uns zukommen und die angebotenen Dienste in Anspruch nehmen.

Dr. Peter Högerle
Geschäftsführer